Stefan Zweigs Sternstunden der Menschheit

Wiener Burgschauspieler Joachim Bißmeier liest

Donnerstag 19.10.2017

Stefan Zweigs Sternstunden der Menschheit

19.10.17, 19.30 Uhr

Der Leiter des Zweig-Zentrums stellt Neuausgabe der "Sternstunden der Menschheit" vor

Lesung mit dem Wiener Burgschauspieler Joachim Bißmeier

Klemens Renoldner, Leiter des Stefan Zweig Centres, stellt im Klosterhof die neu überarbeitete Ausgabe von Stefan Zweigs "Sternstunden der Menschheit" vor. Aus dem wohl berühmtesten Werk des großen Literaten liest kein Geringerer als der Wiener Burgschauspieler Joachim Bißmeier.

 „Immer müssen Millionen müßige Weltstunden verrinnen, ehe eine wahrhaft historische, eine Sternstunde der Menschheit in Erscheinung tritt", sagt Stefan Zweig im Vorwort der „Sternstunden der Menschheit".

In einer Mischung aus Historienbeschreibung und Fiktion erzählt Stefan Zweig in „Sternstunden der Menschheit" von schicksalsträchtigen Stunden. Die tragische Südpolexpedition von Robert F. Scott, Ciceros Scheitern im Kampf um die Republik, Goethes unglückliche letzte Liebe.

 

Bild: Stefan Zweig Centre Salzburg

Jetzt buchen     Gutscheine