Klosterhof

Alpiner Genuss basiert auf moderner Regionalität

Essen gehen im Klosterhof - Gastfreundschaft trifft auf Genuss

Sie wollen fein Essen gehen im Berchtesgadener Land? Dann sind Sie in unseren Klosterhofstuben goldrichtig. Unser Küchenchef Harald Derfuß setzt sowohl im À-la-carte-Restaurant als auch im Abendmenü für unsere Hotelgäste
auf den "neuen Alpinen Genuss".
Unter diesem Motto findet sich eine regionale Küche mit modernen Akzenten wieder. 
Entdecken Sie altbekannte Gerichte neu. Genuss, der begeistert!

Die Genuss-Philosophie im Klosterhof

Traditionell bayerische Kochkultur wird im Klosterhof innovativ umgesetzt. Das Küchenmotto "Neuer Alpiner Genuss" basiert auf dem Zusammenspiel traditioneller, regionaler Küche und moderner, kreativer Umsetzung.

Mit dem Neuen Alpinen Genuss haben wir uns fest vorgenommen, einen neuen Standard zu definieren: Frischeste Produkte, eine ausgereifte Kochkunst, eine stete Weiterentwicklung und ein hoher Anspruch an Kreativität und zugleich Authentizität machen die Menüs im Klosterhof zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. 

Tradition trifft Raffinesse

Für Küchenchef Harald Derfuß steht dabei immer das Produkt im Mittelpunkt. Es soll nicht verschnörkelt werden. Das traditionelle Gericht wird vielmehr raffiniert umgesetzt und auf hohem Niveau veredelt.

So zerpflückt das Küchenteam im Klosterhof zum Beispiel die Forelle Müllerin in ihre einzelnen Bestandteile und leitet so die Neuinterpretation vom Klassiker ab.  Die - natürlich aus der Fischzucht Karlstein stammende - frische Forelle wird wie beim Traditionsgericht am Stück gebraten. Im Unterschied zum Ausgangsgericht werden die Kartoffeln tourniert und anstelle der Mandelbutter ein Mandelroyal zur Forelle serviert. 

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2018 by websLINE internet & marketing GmbH

buchenGutscheineEvents en version