Klosterhof

Neues vom Klosterhof

Geschichten rund um das Vier-Sterne-Superior-Hotel in Bayerisch Gmain

Hier lesen Sie die neusten Geschichten vom Klosterhof Bayerisch Gmain: Ob von der Klassifizierung als eines der wenigen Vier-Sterne-Superior-Hotels im Berchtesgadener Land, unserem Bayerisch Gmainer Adventsauftakt oder unserer aktuellen Saisonkarte. Letzter dreht sich übrigens rund um's feinste Fleisch: Also ab zum Steak Essen in den Klosterhof.

Picknick mit Musik auf der Klosterhof-Wiesn

Unser Vollmondkonzert spezial am Sonntag, 26. August, ist ein sommerlich-leichtes Musikvergnügen für die ganze Familie. Einfach Kind&Kegel, Picknickdecke&Proviant einpacken, sich am Nachmittag auf der Klosterhof-Wiesn ein angenehmes Plätzchen suchen und ab 15 Uhr den Sommer-Melodien des Salonquartetts Reich an Hall lauschen. 

Die Kinder können passend zur Musik ihrer Kreativität beim Kindermalen freien lauf lassen, und anschließend barfuß und mit einem Eis in der Hand über die Klosterhof-Wiesn laufen.

Für die Erwachsenen gibt es Kaffee und Kuchen sowie sommerliche Bowle und kühles Bier an der Bar.

Bei schlechtem Wetter finden Konzert und Kindermalen in der Bibliothek statt.

 

Jetzt hat Fleisch Saison - Zeit für Steaks im Klosterhof

Der Sommer wird zartschmelzend und damit meinen wir nicht nur unser hausgemachtes Salz-Karamelleis, sondern auch die Steak-Auswahl im Klosterhof. Auf unserer aktuellen Saison-Karte sind die beliebtesten Steaks zu finden. Ob T-Bone oder Rib Eye, ob Rinderfilet oder Hüftsteak - die von Küchenchef Harald Derfuß kreierte Steak-Karte lässt die Herzen aller Fleischliebhaber höher schlagen.
Zu denen zählt sich auch Derfuß selbst - schließlich hat er vor seiner Kochausbildung auch eine Metzgerlehre erfolgreich abgeschlossen. Und er ist, neben anderen Sterneköchen, einer der Autoren von "Das große Buch vom Fleisch". Freuen Sie sich also auf das Steak-Essen im Klosterhof Bayerisch Gmain.

Sommerpause: Brunch im Klosterhof

Ab Oktober dürfen Sie sich wieder jeden ersten Sonntag im Monat auf den kulinarischen Verwöhn-Start in den Tag freuen: Ab 12 Uhr erwartet Sie ein der Genießer-Brunch. Natürlich können Sie sich Ihr eigenes Müsli mit Leinsamen, Kokosflocken und frischen Früchten zusammenstellen. Oder Sie genießen passend zu Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato ein warmes Croissant. Sie können sich auch ein herzhaftes Brot mit Käsespezialitäten vom Reichenhaller Wochenmarkt schmecken lassen, aber lassen Sie auf jeden Fall noch Platz für unsere kulinarischen Köstlichkeiten zur Mittagszeit. Vom Steak bis zum Forellenfilet, hier zaubert unsere Küchencrew ein Mittagsbuffet der Köstlichkeiten auf den Tisch - Dessertvariationen natürlich inklusive.

Inklusive sind bei unserem Sonntags-Brunch auch alle Heißgetränke und alle Säfte vom Buffet sowie ein Glas Prosseco zum Aperitif!

38, - Euro pro Person

Kinder bis 6 Jahre frei, bis 12 Jahre halber Preis!

Reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch per Telefon 08651/98250 oder per Email an restaurant@klosterhof.de

Einfach a Gaudi - Maibaumaufstellen beim Klosterhof

Schee is: Die zahlreichen Besucher beim Maibaumaufstellen am Klosterhof freuen sich über zünftige Musik von der Hirschanger Musi, die liaben Auftritte der Lattenberger Zwergerl und natürlich das Maibaumaufstellen von den Gmoana Hallgrafen - die Stammtischler vom Klosterhof. Den Maibaum schmücken die Kranzl, den die Bayerisch Gmainer Frauen eigens gebunden haben. Die Kinder haben ihren Spaß in der Hüpfburg - ein zünftiges Fest für Groß und Klein beim Klosterhof.

Mehr Sport im Hotel - Yoga und Wandern in Bad Reichenhall/Bayerisch Gmain

Auch wir haben uns einen der beliebtesten Neujahrsvorsätze auf die Fahnen geschrieben: 2018 soll es ein breiteres Sportangebot im Hotel geben. Einem Aktivurlaub im Berchtesgadener Land gepaart mit maximaler Entspannung steht somit nichts mehr im Weg. Wir beleben unser Aktivitätenprogramm wieder, regelmäßig erwartet Sie Yoga im Klosterhof, Golfarrangemnets und E-Bikes zum Ausleihen runden das Sportprogramm im Klosterhof ab.

Sterne zum Anfassen - Ein 4 Sterne Hotel in Bayerisch Gmain

Das Messingschild mit den 4 Sternen hängt schon länger im Eingangsbereich des Klosterhofs - schließlich sollen die Gäste sobald wie möglich wissen, dass es sich bei dem Premium Hotel in Bayerisch Gmain um ein klassifiziertes 4-Stern-Hotel handelt.

Die offizielle Urkundenübergabe fand nun in München statt. Freudig nahmen Henrike und Andreas Färber die Klassifizierung als 4-Stern-Superior entgegen. Ganz herzlich gratulierten Bayerns Wirtschaftministerin Ilse Aigner und DEHOGA -Präsidentin Angela Inselkammer den beiden.

Roadtrip mit Krankenwagen

Ihren ganz besonderen Roadtrip mit einem Krankenwagen von Bayerisch Gmain bis Sierra Leone schilderten die Brüder Dominik und Ludwig Elmer vor den zahlreich erschienenen Zuhörern im Klosterhof in Bayerisch Gmain.

Die abenteuerliche Fahrt der beiden war der krönende Abschluss der einzigartigen Spendenaktion. Die zwei Bayerisch Gmainer haben einen gebrauchten Krankenwagen gekauft, um ihn dem Krankenhaus in Freetown zu übergeben. Denn das Krankenhaus in Sierra Leones Hauptstadt hatte bis dato keinen Rettungswagen. Finanziert haben die Brüder den Wagen sowie ihre Reise mit Spenden. Auch der Klosterhof in Bayerisch Gmain hat das caritative Projekt unterstützt und den Erlös des Bayerisch Gmainer Adventauftakts in Höhe von 1000 Euro gespendet.

1 Jahr Begeisterung im Designhotel Bayern

„Verbindungen schaffen“ lautete unser Motto beim 1-Jährigen. Und das wurde voll erfüllt: Einheimische saßen mit Urlaubern am Tisch, Hotelmitarbeiter unterhielten sich mit Besuchern, Grillspezialität folgte auf Gourmethäppchen, traditionelles Handwerk traf auf kreatives Schaffen kleiner Künstler.

Ein Gewinn für alle war das Unterhaltungsprogramm: Gleich zu Beginn verzückten die Trachtenkinder aus der Gemeinde , die „Lattenberger Zwergerl“, mit ihrem Auftritt das Publikum. Die jüngsten Besucher flanierten fröhlich mit Lamas den Steilhofweg entlang,  tobten sich bei der Malaktion aus und zogen eifrig Lose. Ein Gewinn nach dem anderen wurde aus der Zirbensuite herausgetragen. Besonders die Hauptgewinner freuten sich riesig über eine Hotelübernachtung deluxe, eine Cabrio-Fahrt und ein Liegestuhl-Set (Bild links). Der Klosterhof nutzte den Tag aber nicht nur, um sich selbst und seine Neuheiten vorzustellen, sondern bot auch zahlreichen heimischen Partnern eine Plattform: So zeigte Rappold von der gleichnamigen Schindlmacherei sein Handwerk, die Schreinerei Haas erläuterte die maßangefertigten Zimmer im Klosterhof, Kelterei Stadler und das Reichenhaller Mineralwasser schenkten ihre Produkte gegen eine kleine Spende für Hohenfried literweise aus.

Am meisten freuten sich Färbers an diesem Tag darüber, dass alle Lose verkauft wurden und somit der Klosterhof allein durch den Losverkauf eine großzügige Spende an Hohenfried e. V. in Bayerisch Gmain abgeben kann. „Wir danken allen regionalen Partnern, die so eifrig Sachen gespendet haben, und all unseren Mitarbeitern, die emsig Preise eingesammelt und Flyer verteilt haben, damit dieses allererste Geburtstagsfest etwas ganz Besonderes wird. Wir sind begeistert von dem Engagement auf allen Seiten“, betonten die beiden.

Mehr Bilder sehen Sie in unserer Galerie auf dieser Seite unten. 

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2018 by websLINE internet & marketing GmbH

buchenGutscheineEvents en version